:: auferstandenes kulturerbe aus dem 3D-labor

Seit 2008 arbeitet das 3D-Labor der Technischen Hochschule Deggendorf
in einem Forschungsprojekt an der Ergänzung der teilweise oder gänzlich
verbrannten Evangelistenfiguren aus der Münchener Theatinerkirche. Die
kunstgeschichtlich sehr bedeutsamen barocken Holzskulpturen wurden wie
die gesamte Kirche im zweiten Weltkrieg schwer in Mitleidenschaft gezogen.

Unter Einsatz verschiedenster digitaler Denkmaltechniken wurde kostbares
Kulturgut nach historischen Fotografien bis ins Detail wieder nachgebildet.
Diese Homepage gibt einen kurzen Überblick über das Projekt und die
bisherigen Forschungsergebnisse.

Prof. Joerg Maxzin
3D-Labor der THD





:: aktuell

Die Ergänzung des Evangelisten Lukas ist abgeschlossen... weiterlesen >



lukas_render
:: sie befinden sich auf   :: startseite